Rückblick: Frühlingsfest des Familienzentrums St. Martinus

Die Freude war groß in drei Kindergärten der Gemeinde St. Martinus in Westerholt (der KITA St Johannes in der Egerstraße in Bertlich, der KiTA Joki in der Johanniterstraße und der KITA unterm Sternenzelt in der Paul- Gerhardt-Straße in Westerholt), denn nach Corona konnte man wieder feiern. Und es gab auch einen Grund: alle drei Kindertagesstätten hatten die Zertifizierung zum Familienzentrum geschafft. Das heißt mehr Angebote für der Kinder und vor allem deren Familien.

Und so trafen sich am Samstag, bei herrlichem Wetter Kinder, Eltern und Großeltern auf den jeweiligen Außenflächen der KITAs, wo ein riesiges Angebot wartete: Zauberer, Ballontiere, Springburg, Diskjockeys, Kinderschminken und Karussell und vieles mehr unterhielt die Kinder, Herumtollen war gestattet. SUS Bertlich mit Dosenwerfen und die Jugend der Kirchengemeinde sorgten für zusätzliche Spielmöglichkeiten, der Förderverein der Barbaraschule für ein Kuchenbuffet im renovierten Johannestreff. Gefördert wurde das Fest durch das Förderprogramm „Neustart miteinander“ des Landes NRW.

Müde, zufriedene Kinder machten sich abends auf den Heimweg.